DE | FR | EN
Gender Campus
Gender Campus > Hochschulen

Der Hochschulplatz Schweiz...

...besteht aus zehn kantonalen Hochschulen, neun Fachhochschulen, vierzehn Pädagogischen Hochschulen und zwei Eidgenössischen Technischen Hochschulen.

Es ist ein Qualitätsmerkmal aller dieser Hochschulen, dass seit vielen Jahren Massnahmen zur Förderung von Chancengleichheit oder Diversity ergriffen und umgesetzt werden. Die Etablierung und Institutionalisierung der Geschlechterforschung (Gender Studies) hat sich hingegen seit 2001 bisher am weitesten an den kantonalen Universitäten entwickelt, ist jedoch auch in anderen Hochschulen vertreten. (Die Fachstelle Gender Studies der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW existiert beispielsweise seit 2003).

Geschlechterforschung und Chancengleichheit, (beziehungsweise Diversity),  sind Inhalte von hochschulpolitischen  Zielsetzungen für die Jahre 2013-2016. Gremien und Organe der Hochschulpolitik entwickeln Rahmenbedingungen und Vorgaben für die Bereiche Chancengleichheit und Geschlechterforschung, welche sich in Grundlagen wie Gesetzen, Konzepten, Aktionsplänen und Richtlinien manifestieren.

Um die strukturelle Verankerung von Geschlechterforschung voranzutreiben und Chancengleichheit an Schweizer Hochschulen zu erreichen, vernetzen sich die betreffenden Akteur_innen in wichtigen Netzwerken, Fachgesellschaften und Gruppen.