Sexualaufklärung und Diskriminierung. Kritik und Perspektiven

Der Inhalt dieses autonomen studentischen Tutorats ist die Analyse unterschiedlicher Materialien der Sexualaufklärung für Kinder und Jugendliche. Dabei soll insbesondere ein kritischer Fokus gelegt werden auf verschiedene explizite oder subtile Ausschlussmechanismen: Welche Körper/Subjekte werden ein- bzw. ausgeschlossen? Welche Vorstellung von Sexualität wird übermittelt? Welche Sexualpraktiken und sexuellen Orientierungen werden repräsentiert? Aber auch: Wie soll Sexualaufklärung überhaupt stattfinden?
Kritisch untersucht werden herkömmliche und hegemoniale Materialien, aber auch solche, die mit bestimmten Diskriminierungsformen brechen.
Das Ziel bei deren Analyse ist die Anwendung von bereits erworbenem Wissen während dem Studium der Gender Studies, weswegen sich das Tutorat an fortgeschrittene Student_innen richtet.

Semesters:

Level:

BA

Institutions:

ETCS:

2

Subjects:

Gender Studies, Diskriminierungsforschung

University Type:

UH