Shaun Tans wortlose Graphic Novel "The Arrival" beschäftigt sich mit dem Thema der Einwanderung in ein fremdes Land mit bildlichen Mitteln. In der Auseinandersetzung mit diesem Werk bekommen Sie Einblicke in künstlerische Gestaltungsprozesse und werden selbst gestalterisch tätig. Sie analysieren das Werk im Hinblick auf Diversity-Konzepte und diskutieren Möglichkeiten der Beschäftigung mit Diversity und Narration im Bildnerischen Gestalten der Primarschule.

Kompetenzen:
Die Studierenden

  • werden sensibilisiert für den Umgang mit Heterogenität und Diversität.
  • lernen ästhetische Bildzugangsweisen in der Primarschule kennen und wenden diese an.
  • trainieren materialbezogene Recherche – Versuchsreihen.
  • lernen künstlerische Praktiken kennen: sammeln und ordnen, kombinieren, deuten und umdeuten, Konstruktion – Dekonstruktion – Rekonstruktion, etc.
  • trainieren Methoden der Werkanalyse.
  • beschäftigen sich mit Aspekten der Bildenden Kunst, Medienkunst und bildlichen Alltagskultur.
  • sind für den Lebensweltbezug von Schule sensibilisiert und können schulische und ausserschulische Bildungsprozesse aufeinander beziehen.
  • können den auf einen bestimmten Weltzugang fokussierten Blick der Schulfächer auf eine interdisziplinäre Perspektive erweitern.
  • verstehen, was solche Weltzugänge ermöglichen und zugleich wie verschiedene Weltzugänge den Blick erweitern.
  • können die Lebenshorizonte und Lebenswelten des Kindes (auch forschungsmethodisch) in den Blick nehmen und deren Veränderungen und Herausforderungen thematisieren.

Fächer: Bildnerisches und Technisch-Textiles Gestalten
 

Semesters:

Stufe:

BA

Temi:

ETCS:

2

Tipo di scuola superiore:

PH