Petition gegen die Schliessung des Promotionsstudiengangs kulturwissenschaftl. Geschlechterforschung

Derzeit gibt es Bestrebungen, den Promotionsstudiengang "Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu schließen. Diese Pläne machen uns bestürzt und wütend. 

Wir halten die Schließung des seit nunmehr über zwanzig Jahren bestehenden Studiengangs für ein fatales Signal. Sie spielt dem seit einigen Jahren immer virulenter werdenden Antifeminismus in die Hände und schließt sich weltweiten Tendenzen an, die kritischer (Gender) Forschung feindlich gegenüberstehen. Gerade jetzt ist es umso wichtiger, die Geschlechterforschung im akademischen Bereich aufrechtzuerhalten. Die Schaffung, Erhaltung und stärkere Verankerung kritischer Denkräume und Wissensproduktion sollte im aktuellen gesellschaftlichen und politischen Klima ein zentrales Anliegen der Carl von Ossietzky Universität sein. Wir fordern deshalb, dass Bedingungen geschaffen werden, die die Aufrechterhaltung und Weiterführung des Promotionsstudiengangs "Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien" ermöglichen. 

Mit eurer Unterschrift könnt ihr uns dabei unterstützen, gegen die geplante Schließung ein Zeichen zu setzen.

Pubblicazioni:

03 febbraio 2020