Fachtag „Sexualpädagogik – muss das?!"

Fachtag „Sexualpädagogik – muss das?! Ein Spannungsfeld zwischen Schutz, Empowerment und Kompetenz“ am 24.11.2020 im Familienplanungszentrum BALANCE, Berlin

Seit jeher spalten sich die Meinungen, in welchem Alter und durch wen Kinder die Wahrheit über den Klapperstorch erfahren sollen. Auch heute erhitzen diese Fragen die Gemüter: Müssen Kinder schon im Kindergarten lernen, wie Babys entstehen? Müssen Lehrkräfte sich den peinlichen Fragen der Schüler_innen stellen? Oder ist es nicht die Aufgabe der Eltern, derart intime Themen zu besprechen?

Menschen sind von Geburt an sexuelle Wesen
Gute Sexualpädagogik vermittelt Kenntnisse über den Körper, fördert die freie Entwicklung der Sexualität und unterstützt, informierte Entscheidungen zu treffen und Grenzen zu respektieren. Im Streit über die „richtige“ Wertevermittlung in der sexuellen Bildung spielen jedoch auch widersprüchliche Interessen eine Rolle.

Raus aus der Tabuzone
Der Fachtag möchte Fachkräften und Eltern mehr Handlungssicherheit angesichts verunsichernder Debatten geben. Dabei wird aufgezeigt, wie eine stärkende Sexualpädagogik aussehen kann. Die zentrale Rolle digitaler Medien wird ebenso anerkannt und mitgedacht. Dazu wird diskutiert, inwieweit Sexualpädagogik als Disziplin auch selbst zu strukturellen Diskriminierungen beiträgt. Denn um eine positive Lernerfahrung und Empowerment für alle zu sein, benötigt sie eine intersektionale Perspektive und muss Menschen mit Beeinträchtigungen als Zielgruppen einbeziehen.

Sexualität betrifft uns alle – und sollte nicht betroffen machen
Der Fachtag beschäftigt sich disziplinübergreifend mit der Frage nach dem Wert der Sexualpädagogik und beleuchtet verschiedene Perspektiven. Neben Vorträgen laden Workshops zum Hinterfragen und Mitmachen durch interaktive Methoden ein. Ein Podiumsgespräch rundet den Tag ab und gibt die Möglichkeit, Eindrücke und Erkenntnisse zusammenzufassen und fachpolitische Ziele zu formulieren.

Anmeldung und Teilnahmegebühr
Für die Planung des Fachtags bitten wir um Voranmeldung bis 08.11.2020, mit der Angabe Ihrer Kontaktdaten, per E-Mail an veranstaltungen [a] fpz-berlin.de. Bitte melden Sie sich für zwei Workshops an. Geben Sie zudem eine Ausweichoption an. Die Workshops finden zweimal statt.

Die Teilnahmegebühr 50,00 € bzw. 30,00 € ermäßigt ist vor Ort in bar zu entrichten.

Veranstaltungsort*
Familienplanungszentrum BALANCE
Mauritiuskirchstraße 3, Eingang 3
10365 Berlin
S-/U-Bahn & Tram: „Frankfurter Allee“
Ein barrierefreier Zugang sowie Parkplätze sind vorhanden.

*Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kann eine Durchführung des Fachtages vor Ort zum jetzigen Zeitpunkt nicht zugesichert werden. Daher kann es zu kurzfristen Änderungen des Veranstaltungsortes/Formates kommen.

When:

24 November 2020