Informations-, Daten- und Medienkompetenz für Gender Studies

Mit einem Studium «Gender Studies» stellen Studierende auch ihre Befähigung zu wissenschaftlichem Arbeiten unter Beweis. Dazu gehört ein professionelles Informationsmanagement, d.h. die Verlässlichkeit auf den sachkundigen Umgang mit fachlichem Wissen. Die exponentielle Verbreitung moderner Informationstechnologien konfrontiert Studierende jedoch mit einer Informationsflut, die ohne Orientierungshilfe kaum noch zu bewältigen ist. Informations-, Daten- und Medienkompetenz steht in diesem Zusammenhang für die qualifizierte Teilhabe und aktive Teilnahme an der Fachkultur der Geschlechterforschung und ist daher eine Schlüsselqualifikation auch für den späteren Beruf. Der Kurs möchte die Studierenden bei ihrem Forschungsprozess von der Umsetzung eines Themas in geeignete Suchanfragen bis zu dem Punkt, wo das Schreiben einer Arbeit beginnt, begleiten und ihnen einen praxisnahen Kompass zur Navigation im Informationsdschungel liefern.

Semesters:

Stufe:

BA

Institutionen:

ETCS:

3

Fächer:

Medienwissenschaft, Gender Studies

Hochschultyp:

UH