REGARD: Kursprogramm für Wissenschaftlerinnen

Praxis

Beratung, Aus- und Weiterbildung

Dienststelle für die Gleichstellung von Frau und Mann Universität Freiburg , Service égalité UniGe , HES·SO Fachhochschule Westschweiz , BEC - Bureau de l'égalité UNIL , Bureau égalité des chances UniNE , Bureau de l'égalité des chances EPFL

Das Ziel des REGARD-Programmes ist die Entwicklung von Kompetenzen. Dazu werden konkrete Instrumente für das Karrieremanagement und die Karrierebetreuung junger Wissenschaftlerinnen und Professorinnen angeboten.

Das Kursprogramm REGARD wurde 2004 von den Gleichstellungsbüros der Universitäten Freiburg, Genf, Lausanne und Neuenburg und der USI entwickelt. Im Verlauf der Jahre stiessen die HES-SO und die EPFL hinzu und die USI verliess die Projektgruppe. Gemeinsam bieten die Hochschulen ein vielseitiges und praktisches Kursprogramm für Doktorandinnen, Mittelbauangehörige und Professorinnen an.

Die REGARD Kurse vermitteln Kompetenzen und konkrete Instrumente zur eigenen Karriereplanung und der Betreuung von Mitarbeitenden. Die Veranstaltungen bieten Wissenschaftlerinnen einen Raum für Diskussionen und den Erfahrungsaustausch.

REGARD hat weiter zum Ziel, die Sensibilität für die Thematik der Gleichbehandlung zwischen Frauen und Männer in Karrieren zu fördern. Aus diesem Grund finden 2019 wiederum Kurse statt, die sich an Frauen und Männer richten.

Anhänge

Links

Sprachen:

Französisch, Englisch, Deutsch

Projektstart:

2004

E-Mail:

Diversity Themen:

Geschlecht

Bereich:

Praxis

Form:

Beratung, Aus- und Weiterbildung