Réseau romand

Praxis

Beratung

Dienststelle für die Gleichstellung von Frau und Mann Universität Freiburg , Service égalité UniGe , Bureau égalité des chances UniNE , Bureau de l'égalité des chances EPFL , BEC - Bureau de l'égalité UNIL

Das Réseau romand richtet sich an junge Forscherinnen. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbüros der Universitäten Freiburg, Genf, Lausanne, Neuenburg und der EPFL durchgeführt.

Mentoring verbindet eine Person mit Erfahrung in einem Bereich (Mentorin oder Mentor) mit einer Person, die sich engagieren möchte (Mentee). In diesem Individuellem Mentorinaustausch stellt die Mentorin oder der Mentor der Mentee Referenzen, Strategien und nützliche Informationen über die formalen und informellen Regeln für eine akademische Karriere zur Verfügung.

Das Réseau romand de mentoring pour femmes wird vom Schweizerischen Nationalfonds, der Partneruniversitäten und der EPFL finanziell unterstützt.

Publikationen

Anhänge

Links

Sprachen:

Französisch, Englisch, Deutsch

Projektstart:

2001

Diversity Themen:

Geschlecht

Bereich:

Praxis

Form:

Beratung