Unterscheiden und herrschen

Forschung

Monografie

Ein Essay zu den ambivalenten Verflechtungen von Rassismus, Sexismus und Feminismus in der Gegenwart

Wie werden feministische Anliegen nach der «Silvesternacht in Köln» für rassistische und islamfeindliche Ausgrenzungspolitiken instrumentalisiert? Der Band zeigt: Sexismus, Rassismus und Heteronormativität sind nicht unabhängig voneinander zu verstehen, sondern vielfältig verflochten.

Autorinnen: 
Sabine Hark, Professorin für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Technischen Universität Berlin
Paula-Irene Villa, Professorin für Soziologie und Gender Studies an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Links

Verlag:

transcript

Sprachen:

Deutsch

Stadt:

Bielefeld

Jahr:

2017

Disziplinen:

Bereich:

Forschung

Form:

Monografie