Führungsseminar für Frauen: Erfolgreich und wirksam durch selbstbewusste Führung

Das Führungsseminar der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW richtet sich an Frauen in Leitungsfunktionen und Frauen, die Führungsqualitäten für spätere Positionen entwickeln und Geschlechterrollen im Führungsverhalten reflektieren wollen. Es umfasst 10 Tage, aufgeteilt in 5 Zweitagesblöcke.

Zielpublikum: Frauen in Leitungsfunktionen und Frauen, die Führungsqualitäten für spätere Positionen entwickeln und Geschlechterrollen im Führungsverhalten reflektieren wollen.

Ziele

  • Genderspezifische Aspekte der Führung verstehen und analysieren
  • Erfolgversprechendes Leitungsverhalten erkennen und anwenden
  • Unterschiedliche Führungs- und Kommunikationsstile üben und deren Bezug zu Geschlechterrollen reflektieren
  • Spezielle Fallstricke und Chancen in der Führung entdecken
  • Selbstmarketingstrategien aufbauen - Eigen-PR
  • Anhand eines persönlichen „Gender-Change-Projekts“ die eigene Zukunft planen

Leitung: Prof. lic. phil. Erika Götz, Psychologin, Supervisorin und Coach BSO

Aufbau: 10 Tage à 8 Lektionen (aufgeteilt auf 5 Blöcke à 2 Tage)

Daten: 24./25. April, 23./24. Mai, 25./26. Juni, 28./29. August, 27./28. September 2018

Kurskosten: Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 3'450

Ort: Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit, Dornacherstrasse 210, Basel

Wann:

24. April 2018 – 28. September 2018

Wo:

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit, Dornacherstrasse 210, 4053 Basel

Themen: