CAS Interkulturelle Kommunikation & Transkulturelle Kompetenzen

Kultur als Lupe: die Ressourcen hinter den Differenzen nutzen

Details zum Kurs
 

Dieser Zertifikatskurs behandelt die Kommunikation und Kooperation zwischen Kulturen im beruflichen Umfeld: z.B. in multikulturellen Teams, in der internationalen Zusammenarbeit oder im Migrationsbereich. Er verknüpft mehrere Fachgebiete: Kultur- und Kommunikationswissenschaften, Soziologie, Ethnologie, Psychologie und Neurologie. 

Die Grundhaltung ist systemisch: im Vordergrund stehen die Beziehungen zwischen Personen, das Nutzen von Ressourcen und Stärken, das Sichtbarmachen von Gemeinsamkeiten, aber auch der Umgang mit Grenzen und Unterschieden, die Treiber und Ziele von Entwicklungen in und zwischen Menschen.

Mit einem interkulturellen Ansatz, „zwischen Kulturen“, sieht man v.a. Differenzen, kann vergleichen und sich anpassen - das bleibt oft an der Oberfläche des Verhaltens. Der transkulturelle Ansatz geht tiefer. Er fragt nach den Treibern und Ressourcen hinter dem Verhalten, nach den möglichen Synergien und innovativen Potenzialen.

Wann:

20. September 2024

Wo:

IKF - Institut für Kommunikation und Führung, Morgartenstrasse 7, 6003 Luzern Online

Themen: