CAS Jugendliche im Berufswahlprozess begleiten

Sie möchten Ihr Handlungsrepertoire erweitern, um Jugendliche im Übergang von der Schule zum Beruf professionell zu coachen und zu begleiten? Sie sind interessiert, sich vertieft mit den Themen rund um die berufliche Orientierung zu befassen, um den täglichen Hochseilakt beim Unterrichten sicherer zu bestehen?

Die berufliche und soziale Integration von Jugendlichen ist ein zentrales gesellschaftliches Anliegen und erfordert eine professionelle fachkompetente Begleitung. Jugendliche sind an der Nahtstelle Schule – Berufs- und Arbeitswelt auf zielgerichtete Begleitung und Förderung angewiesen.

Mit dem CAS "Jugendliche im Berufswahlprozess begleiten" qualifizieren sich Lehrpersonen dafür, Jugendliche zu beraten und auf eine Berufsausbildung oder eine weiterführende Schule vorzubereiten. Die Teilnehmenden erweitern ihre Lehrkompetenz im Umgang mit heterogenen Lerngruppen sowie ihre diagnostische Kompetenz, um individuelle Entwicklungs- und Lernprozesse zu fördern. Wichtige Themen sind auch die Zusammenarbeit und die Vernetzung mit den verschiedenen Fachstellen, den Ausbildungsbetrieben sowie Kenntnisse des Berufsbildungssystems. Zudem befassen sich die Teilnehmenden mit Methoden des Coachings und der lösungsorientierten Gesprächsführung. Im dritten Modul besteht eine Auswahl zwischen Migration und Motivation als Vertiefungsthema.

Anmeldeschuss: 28. Februar 2019

Wann:

03. April 2019 – 12. September 2020

Institutionen:

Pädagogische Hochschule Bern