Theaterproduktion "Alice"

Rapperin Steff La Cheffe, Choreografin Annalena Fröhlich und der Theaterschaffende Fabian Chiquet haben in Zusammenarbeit mit TERRE DES FEMMES Schweiz und dem Konzert Theater Bern ein Bühnenstück entwickelt, das Grenzen sprengt: Alice. Das Stück handelt von Selbstbestimmung, Genderstereotypen und der Rolle der Frau*. Es leitet das Publikum in Anlehnung an die Geschichte von Alice im Wunderland in ein theatral-musikalisches Traumland.

Entstanden ist dieses wunderbar kraftvolle, poetische und obendrein höchst amüsante multimediale Musiktheater auf Basis von Interviews mit ganz unterschiedlichen Frauen*, die sich schwierigen Fragen stellten: Wann und warum hast du gemerkt, dass du eine Frau* bist? Hast du manchmal Angst, weil du eine Frau* bist? Wird deine Meinung anders bewertet, weil du eine Frau bist? Was tut eine ideale Frau*? Wie sähe eine von Frauen* regierte Welt aus?

Das Stück wird von Ende November bis Mitte Dezember in verschiedenen Theatern aufgeführt. Gewisse Vorstellungen sind auch schon ausverkauft. Verschaffen Sie sich einen Überblick via den unten stehenden Link.

 

Wann:

25. November 2017 – 16. Dezember 2017, 17.28