Männer in die Primarschule! Erfolgreiche Massnahmen für mehr Vielfalt in pädagogischen Berufen

Vielfalt im Team steigert den Erfolg und erhöht die Qualität der Arbeit. Diese Erkenntnis hat sich in der Wirtschaft längst durchgesetzt. Im Bildungswesen ist die Sensibilisierung zur Bedeutung von Vielfalt und einer ausgewogeneren Vertretung der Geschlechter im Lehrberuf unterschiedlich weit fortgeschritten. Die Fachtagung vom 31. Januar 2018 zeigt auf, weshalb mehr Vielfalt – im Hinblick auf Geschlecht, Herkunft, Nationalität u.a. – der Schule trotz aller damit verbundenen Herausforderungen gut tut. Sie stellt Massnahmen vor, die sich beim Aufbau und im Umgang mit Vielfalt bewährt haben. Sie liefert Fachleuten in Ausbildungsstätten, Behörden und weiteren Interessierten einen kompakten Überblick über Herausforderungen und Lösungsansätze und schafft ein Forum für die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren sowie den Transfer von Ideen.

Zielpublikum: Führungskräfte, Diversity-Beauftragte, Fachverantwortliche und Mitarbeitende aus Pädagogischen Hochschulen, Bildungsverwaltung (inkl. Erziehungsdirektionen), Bildungspolitik, Schulbehörden, (Gender-)Diversity-Projekten, Berufsverbänden, Fachstellen für Gleichstellung, die an einer zunehmenden Beteiligung qualifizierter Männer in der Primarschule und/oder an weiteren Fragen zu Diversity interessiert sind.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wann:

31. Januar 2018, 14.15 – 19.00

Wo:

PHBern, Hochschulzentrum vonRoll, Bern

Institutionen:

Verein Männer an die Primarschule MAP