Better Science – auch eine Frage der Gleichstellung! Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussin mit Prof. Dr. Heike Mayer, Prof. Dr. Ralph Ubl, Dr. Andrea Zimmermann und Anika Thym, moderiert von Dr. Sarah Schilliger

Die Veranstaltungen sind eine Kooperation der Kommission für Chancengleichheit der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel mit dem Think Tank Gender & Diversity und der Better Science Initiative.

Anlässlich der Better Science Initiative diskutieren wir an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel über wissenschaftliche Exzellenz, Gleichstellung und nicht-hierarchisierende Anerkennung von Vielfalt und Differenz.
Was braucht gute Wissenschaft? Inwiefern hängt diese mit der Vielfalt der Forschenden und Forschungsthemen zusammen? Welche Rahmenbedingungen brauchen verschiedene Forschende, Lehrende, Studierende und Mitarbeitende für gute Wissenschaft und für die Vereinbarkeit ihrer akademischen Tätigkeiten mit weiterem beruflichem, zivilgesellschaftlichem, familialem oder sonstigem Engagement sowie der Selbstsorge? Wie stellen sich diese Fragen für verschiedene Gruppierungen? Inwiefern sind Gleichstellung und die Anerkennung vielfältiger Lebensentwürfe eine Möglichkeitsbedingung für gute Wissenschaft - oder, wie Kritiker:innen argumentieren, ein Hindernis?

Darüber diskutieren:

Prof. Dr. Heike Mayer von der Better Science Initiative und Professorin für Wirtschaftsgeographie am Geographischen Institut der Universität Bern
Prof. Dr. Ralph Ubl, Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel (FS19-FS21) und Professor für Neuere Kunstgeschichte
Dr. Andrea Zimmermann, Oberassistentin am Zentrum Gender Studies und Projektleiterin des Kooperationsprojekts Gender & Science sowie der Literaturstudie "Gender Equality Measures in Academia" im Auftrag der Gleichstellungskommission des SNF
Anika Thym, Gruppierung III Vertreterin in der fakultären Kommission für Chancengleichheit und Verfasserin einer Recherche zu Gleichstellung, Chancengleichheit, Vielfalt/Diversity und Inklusion an Schweizer Universitäten

Moderation: Dr. Sarah Schilliger, Soziologin, Migrations- und Geschlechterforscherin, Lehrbeauftragte an den Universitäten Bern und Zürich

Ort: Die Veranstaltung findet online über Zoom oder hybrid (Zoom und Präsenz) in der Aula 033
im Kollegienhaus der Universität Basel statt.

Anmeldung bis 20. September 2021 bei:

anika.thymunibasch

Wann:

22. September 2021, 18.15 – 20.00