Wissenschaftliche/n Archivar/in 70-80%

Die Gosteli-Stiftung betreut im Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung die Archivalien von über 250 Frauenorganisationen sowie die Nachlässe bedeutender Frauen der Zeitgeschichte. Zudem führt sie eine Fachbibliothek und eine biografische Zeitungsausschnittssammlung. Die Institution kann als historisches Gedächtnis der Schweizer Frauenbewegung bezeichnet werden.

Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine/einen Wissenschaftliche/n Archivar/in (Beschäftigungsgrad 70-80%, befristet bis 31.12.2020, mit Möglichkeit zur Verlängerung)

Als wissenschaftliche/r Archivar/in sind Sie für die Übernahme, Bewertung und Erschliessung der Bestände verantwortlich. Sie vertreten die Archivleiterin und arbeiten in Projekten mit. Sie erteilen wissenschaftliche Auskünfte und beteiligen sich an Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit des Archivs.

Ihre Hauptaufgaben:

  • Selbständiges Erschliessen von Archivbeständen
  • Planen und Leiten von Erschliessungsprojekten, tlw. mit Fundraising
  • Koordination von Beständeübernahmen, vorarchivische Beratung
  • Mitarbeit in Vermittlungsprojekten und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Selbständiges Durchführen von Führungen und Mitarbeit bei Veranstaltungen
  • Unterstützung der Leiterin Archiv bzgl. Partnerschaften, Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Mitarbeit in IT-Projekten

Reizt Sie diese interessante Aufgabe? Dann freuen wir uns auf Ihre elektronisch zugestellten, vollständigen Bewerbungsunterlagen bis am 31.03.2020 an unsere externe Dienstleisterin, Frau Karin Stuhlmann, B’VM, bvm.bernbvmberatungnet mit dem Betreff «Gosteli-Stiftung».

Für Auskünfte steht Ihnen Silvia Bühler, Leiterin des Archivs, gerne zur Verfügung: silvia.buehlergosteli-foundationch oder 079 470 48 25.

Publikationsdatum:

25. März 2020

Deadline:

31. März 2020

Disziplinen:

Arbeitsort:

Worblaufen