Eine*n Referent*in (w/m/d) Lobby- und Verbandsarbeit

Stellenangebote

Der Deutsche Frauenrat (DF) ist der Dachverband bundesweit aktiver Frauenorganisationen und die größte frauen- und gleichstellungspolitische Interessenvertretung in Deutschland. Die Politik des DF zielt auf Geschlechtergerechtigkeit und gleichwertige Lebensverhältnisse. Hierfür bündelt er, als Ergebnis demokratischer Willensbildung, die Interessen seiner Mitglieder, bringt sie in die Bundespolitik und über die Europäische Frauenlobby auf EU-Ebene ein und äußert sich zu gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Themen.

Eine*n Referent*in (w/m/d) Lobby- und Verbandsarbeit ab dem 15.10.2021 mit Dienstort Berlin und in Vollzeit.

Als Ergänzung unseres thematisch vielfältig aufgestellten Teams sind wir auf der Suche nach einer Verstärkung des Bereichs Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Zusätzlich sollte ein weiterer fachlicher Schwerpunkt in einem der gleichstellungspolitischen Kernthemen des DF liegen. Erfahrung in der Umsetzung von mehrdimensionalen Ansätzen in der innerverbandlichen Positionierung und Kenntnis über intersektionale Perspektiven in der gleichstellungspolitischen Interessensvertretung sind von großem Vorteil. Die Koordination unserer Lobbyarbeit auf Bundesebene und die Weiterentwicklung und Gestaltung der Verbandsarbeit geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung Verband und Strategie.

Sie bringen mit

  •     abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für das Aufgabengebiet adäquaten Studienfach
  •     einschlägige Berufserfahrung in Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
  •     Erfahrung in verbandlicher Interessenvertretung, nach Möglichkeit auf Bundesebene
  •     engagiertes Interesse an feministischer Frauen- und Gleichstellungspolitik
  •     umfassende Kenntnis über Strukturen und Prozesse der Bundespolitik sowie der Lobbyarbeit von NGOs
  •     hohe Sicherheit beim Erstellen und Zusammenführen von Texten und adressat*innengerechter Korrespondenz
  •     erwiesene Expertise in der Erarbeitung neuer Politikthemen

So runden Sie Ihr Profil ab

  •     souveräner Umgang mit politischen Akteur*innen und Interessengruppen
  •     Kooperations-, Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit
  •     Kreativität und Flexibilität sowie eine konzeptionelle und analytische Arbeitsweise

Wir bieten eine inhaltlich anspruchsvolle Tätigkeit mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Organisation mit weitreichendem Netzwerk und in einem sich gegenseitig unterstützenden Team. Die Eingruppierung der Vollzeitstelle (39 Wochenstunden mit der Möglichkeit auf reduzierte Vollzeit) erfolgt nach Qualifikationen bis zu TVöD E13.

Vielfalt in unserem Team ist für uns eine Bereicherung, darum freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und/oder von Menschen mit Behinderung.

Ihre Bewerbung können Sie auf unserer Website bis Mittwoch, 11.8.2021 einreichen. Vorstellungsgespräche finden zwischen dem 23. und 30.8.2021 in unserer Geschäftsstelle statt. Mit Fragen zur Ausschreibung können Sie sich ab dem 19.7.2021 an die Bereichsleiterin Antje Asmus (asmus@frauenrat.de, 030 204 569 18) wenden.

Publikationsdatum:

19. Juli 2021

Deadline:

11. August 2021

Themen:

Arbeitsort:

Berlin