Schweizer LGBTIQ+ Panel - Umfrage 2021

Forschung

Das Schweizer LGBTIQ+ Panel wird von Dr. Tabea Hässler (Universität Zürich) und Dr. Léïla Eisner (Universität Lausanne) geleitet. Es handelt sich um eine Längsschnittstudie, welche die Situation von LGBTIQ+ (englisch für lesbische, schwule, bisexuelle, trans, intergeschlechtliche und queere) Personen in der Schweiz jährlich erfasst. Die ersten beiden jährlichen Umfragen (2019 und 2020) wurden jeweils von über 1700 LGBTIQ+ und cis-heterosexuellen Personen (d.h., heterosexuelle Personen, die sich mit dem ihnen bei der Geburt zugewiesen Geschlecht identifizieren) ausgefüllt.

Umfrage 2021 online

Im letzten Jahr haben über 1700 Personen an unserer Umfrage teilgenommen. Vielen Dank für die Unterstützung! Nun bitten wir Sie an der dritten jährlichen Umfrage des Schweizer LGBTIQ+ Panels teilzunehmen.

Ziel ist es zu verstehen, wie und warum die Lebensumstände von LGBTIQ+ Personen in der Schweiz sich über die Zeit verändern können. Dieses Jahr erforschen wir zusätzlichen den Einfluss von der Covid-19 Pandemie auf die LGBTIQ+ Community in der Schweiz.

Publikationsdatum:

03. Februar 2021

Institutionen:

Universität Zürich, Université de Lausanne