Appell: Die Notwendigkeit einer feministischen Analyse der Corona-Krise

Praxis

Die Notwendigkeit einer feministischen Analyse der Corona-Krise. Ausgangspunkte für eine demokratische, solidarische und intersektionale Gesellschaftsvision

Appell der Sektion Politik und Geschlecht in der Deutschen Vereiningung für Politikwissenschaft (DVPW) zum (wissenschafts-)politischen Umgang mit der COVID 19-Pandemie

Bereits am 15. Juni 2020 hat die Sektion "Politik und Geschlecht" der DVPW einen Appell zum (wissenschafts-)politischen Umgang mit der COVID 19-Pandemie veröffentlicht. Ausgehend von der Notwendigkeit einer feministischen Analyse der Corona-Krise formuliert sie Ansatzpunkte für eine demokratische, solidarische und intersektionale Gesellschaftsvision.

Der vollständige Appell findet sich im Anhang.

 

Publikationsdatum:

21. Juli 2020