Abschlussbericht des Swiss LGBTIQ Report 2019

Im Januar 2019 wurde von Tabea Hässler & Léïla Eisner eine grosse nationale Befragung von LGBTIQ+ Personen (d.h., Personen die sich als lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, intersexuell, queer, oder als Angehörige anderer sexueller oder geschlechtlicher Minderheiten identifizieren) durchgeführt, um mehr Informationen über ihre Erfahrungen zu sammeln.

Trotz Veränderungen in Richtung grösserer Akzeptanz und Gleichstellung leiden LGBTIQ+ Personen in der Schweiz immer noch unter Diskriminierungen und sind mit strukturellen Ungleichheiten konfrontiert.

Der Abschlussbericht enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der Umfrage.

Publikationsdatum:

06. November 2019

Disziplinen: