Frauen*wahlrecht und Demokratie: Mechanismen des (Un)Rechts

Im Jahr 2021 können die Schweizerinnen auf 50 Jahre politische Rechte zurück­blicken. Dieser Demokratieakt gibt Anlass zu feiern. Die Geschichte des Unrechts, das an Frauen begangen wurde, soll analysiert und hinterfragt werden. Es interessieren die rechtlichen, politischen und gesellschaftlichen Mechanismen, die dazu geführt haben, dass es so lange bis zur Einführung des Frauenstimmrechts auf nationaler Ebene gedauert hat. Zu diesem Zweck organisiert das FRI am 9.-11. September 2021 eine Konferenz, zu der es Sie einlädt, im Rahmen eines Call for Papers teilzunehmen.

Frist zur Einreichung eines Abstracts: 30. November 2020.

Publikationsdatum:

17. November 2020

Deadline:

30. November 2020

Institutionen:

FRI Schweizerisches Institut für feministische Rechtswissenschaft und Gender Law